Ort

Kurfürstliches Schloss, Peter-Altmeier-Allee 9, 55116 Mainz

Datum

Fr. 25. und Sa. 26. Okt. 2019

Speaker

Experten aus Wirtschaft und Politik

Sitzplätze

350

MADKON19 #DIGITALCREW

Idee

82.000 VAKANTE IT-STELLEN …

verzeichnet der BITKOM im Jahre 2018 in der Gesamtwirtschaft in Deutschland. Diese Zahl macht deutlich: Digitale Bildung geht uns alle etwas an, um den exorbitanten Anstieg an IT-Stellen heute und erst recht in Zukunft gerecht zu werden! Die Suche nach potenziellen IT-Mitarbeitern ist schwierig, aber auch die Entwicklung der Digitalkompetenzen aktueller Mitarbeiter muss voran getrieben werden.

 

#DIGITALCREW

Der Kongresstag am Freitag richtet sich an Unternehmer*innen
und Unternehmen
, die die Digitalkompetenz ihrer Mitarbeiterschaft im Blick haben und ihr Unternehmen agil weiterentwickeln wollen. Geschäftsführung, HR-Verantwortliche sowie IT-Fach- und Führungskräfte sind herzlich eingeladen.

 

Der Erlebnistag am Samstag richtet sich an Politik, Lehrkräfte, Studierende, Schulklassen, Eltern, Bevölkerung und die Öffentlichkeit. Dabei wird die aktuelle digitale Situation der Mainzer Schulen diskutiert und verschiedene Workshops für Schüler und Lehrkräfte angeboten, die sich im Bereich der digitalen Bildung weiterentwicklen möchten.

.

Wir freuen uns auf spannende Vorträge und die Möglichkeit eines regen Austauschs mit Experten über und zur digitalen Bildung der Mitarbeiter in Unternehmen und Institutionen.

Teaser MADKON19 #digitalcrew

Hochrangige Speaker aus Wirtschaft und Politik

Speaker

Schirmherinnen des MADKON19

Heike Raab

StSin Heike Raab

Staatssekretärin Medien und Digitales Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Manuela Matz

Manuela Matz

Wirtschaftsdezernentin der Landeshauptstadt Mainz

Speaker des MADKON19

Dr. Stefanie Hubig

Dr. Stefanie Hubig

Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz

Daniela Schmitt

StSin Daniela Schmitt

Staatssekretärin Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

(Zugesagt)

Dr. Denis Alt

Dr. Denis Alt

Staatssekretär Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

Prof.Dr. Sven Pagel

Prof. Dr. Sven Pagel

Professor für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement und Studiengangleiter „Digital Media Management“ an der Hochschule Mainz

Cornelius Fischer

Cornelius Fischer

Experte für hierarchiefreies Arbeiten im „DB-Thinktank Digitalisierung und Technik“

Gessica Cafaro

Gessica Cafaro

Standortleiterin der HABA Digitalwerkstatt in Frankfurt

Albert Vallendar

Albert Vallendar

Geschäftsführer IT-Impulse s.r.o. / CEO IT-Impulse s.r.o.

Ellen Fischer

Ellen Fischer

Leiter Talent Acquisition Deutschland AbbVie

Maren und Matthias Wagener

Maren und Matthias Wagener

Geschäftsführung Vast Forward Bildpunktmobilisierung GmbH

Dr. Boris Bornemann

Dr. Boris Bornemann

„Mit Meditation lernen wir, im Hier und Jetzt zu sein. Das reduziert nachweislich Stress, macht uns kreativer und fokussierter. Zugleich lernen wir, gut für uns selbst und andere zu sorgen.“

Sascha Haag und Norma Demuro

Best Case Präsentation zum Thema digitales Händlertraining im interaktiven Panel zwischen Sascha Haag, Leiter Audiologie und Training bei Signia (ehemals Siemens Audiologische Technik) und Norma Demuro, Geschäftsführerin der keeunit GmbH.

Lisa Haus

Lisa Haus

Abteilungsleiterin Unternehmensgründung
und Unternehmensförderung / Innovation

Norma Demuro

Norma Demuro

Norma Demuro ist Gründerin und Geschäftsführerin der keeunit GmbH. Bereits seit vielen Jahren ist sie in der E-Learning-Branche aktiv. Hierbei stehen die Themen Microlearning, digitale Lernlösungen, Mobile Learning und Gamification im Fokus.

Axel Jentzsch

Axel Jentzsch

Dr. Axel Jentzsch, Leiter Bildung der Wissensfabrik, Ludwigshafen

Lieven L. Litaer

Lieven L. Litaer

Architekt, Autor und Klingonisch-Lehrer

Vorläufige Planung - Änderungen vorbehalten

Programm

Kongresstag am Freitag

Der Kongresstag am Freitag richtet sich an Unternehmer*innen und Unternehmen , die die Digitalkompetenz ihrer Mitarbeiterschaft im Blick haben und ihr Unternehmen agil weiterentwickeln wollen. Geschäftsführung, HR-Verantwortliche sowie IT-Fach- und Führungskräfte sind herzlich eingeladen.

 

Unser Speaker haben spannende Vorträge für Sie vorbereitet. Dabei beschäftigen sich die drei Themenblöcke mit der Entwicklung zukünftiger Mitarbeiter (Future Crew), aktueller Mitarbeiter (Todays Crew) und der Entwicklung von Unternehmen hin zu agilen Organisationen (Learning Crew).

 

Der Kongress wird von einer Ausstellung verschiedenster Unternehmen ergänzt. Mitglieder des IT Klub und weitere Firmen präsentieren ihr digitales Business.

Schüler-Aktions-Tag am Samstag

Der Samstag steht im Zeichen der Lehrer, Schüler und Schulen aus Mainz und dem Umland (u.a. Realschule Plus Nierstein). Der IT Klub veranstaltet gemeinsam mit dem Gutenberg Digital Hub einen Schüler-Aktions-Tag. Eröffnet wird der Tag durch eine Diskussionsrunde mit Verantwortlichen der Kreise, Schulleitern und Lehrern zum Digitalpakt und der digitalen Situation Mainzer Schulen.

 

Anschließend finden am Vormittag Workshops für Lehrer und Schüler im LUX-Pavillon in der Ludwigsstraße statt. Nachmittags werden themenähnliche Workshops, ebenfalls mit der Zielgruppe Lehrer und Schüler, im Gutenberg Digital Hub stattfinden.

 

Darüber hinaus wird die Mainzer Volksbank einen Schülerpreis für Arbeiten im Rahmen der Codeweek ausrufen. Der Preis soll auf der MADKON 2020 verliehen werden. Erster Vorsitzender Matthias Memmesheimer wird moderierte VIP-Führungen für Presse und geladene Gäste im LUX (Schwerpunkt Unter-Mittelstufe) und im Gutenberg Digital Hub (Schwerpunkt Oberstufe+) durchführen.

2019-10-25
2019-10-25
Kurfürstliches Schloss – Moderation Desiree Neumann - Antenne Mainz
2019-10-26
2019-10-26
LUX Pavillon und Gutenberg Digital Hub
Kurfürstliches Schloss – Moderation Desiree Neumann - Antenne Mainz
LUX Pavillon und Gutenberg Digital Hub
10:00 - 10:10
Begrüßung durch IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V. von Prof. Dr. Sven Pagel

Vorstandsmitglied Prof. Dr. Sven Pagel eröffnet die Veranstaltung und begrüßt im Namen des IT KLub Mainz & Rheinhessen alle zum MADKON19 #digitalcrew.

10:10 - 10:20
Begrüßung Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz

Die Wirtschaftsdezernentin der Stadt Mainz, Manuela Mainz, begrüßt die Teilnehmer und eröffnet die Veranstaltung.

10:20 - 10:45
Eröffnungs-Talk zur digitalen Bildung

Zur Eröffnung des Mainzer Digitalkongresses MADKON19 #digitalcrew sind die wichtigen Player der digitalen Bildung an einem Tisch vereint. Frau Bildungsministerin Stefanie Hubig (Ministerium für Bildung), Herr Staatssekretär Denis Alt (Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur), Frau Staatssekretärin Daniela Schmitt (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau) und Matthias Memmesheimer (erster Vorsitzender des IT Klub und Geschäftsführer spaite GmbH) unterhalten sich über die aktuelle digitale Situation in Unternehmen, Wirtschaft und Schulen.

Moderiert wir die Talkrunde von Frau Désirée Neumann (Moderatorin u.a. bei Antenne Mainz).

10:45 - 11:00
Kaffeepause
KEYNOTE: Lieven L. Litaer: „Der virtuelle Klingonisch-Lehrer im Wandel der Zeit“ image
11:00 - 11:30
KEYNOTE: Lieven L. Litaer: „Der virtuelle Klingonisch-Lehrer im Wandel der Zeit“

Der weltweit bekannte Klingonisch-Experte, Lehrbuch-Autor und Übersetzer Lieven L. Litaer wird in einer spannenden und kurzweiligen Präsentation zeigen, wie sich die Art des weltweiten Klingonisch-Unterrichts über die Jahre entwickelt hat. Dabei zeigt er anhand von Beispielen, mit welchen digitalen Mitteln er damals als auch heute Kontakt zu Schülern und Experten weltweit hält, um mit ihnen Klingonisch zu sprechen und zu üben. Dabei wird natürlich auch auf den Spaßfaktor verwiesen, der beim Klingonisch-Lernen nicht ausbleibt.

Future Crew – Potenzielle Mitarbeiter
Albert Vallendar: „Nearshore – eine kostengünstige Alternative zum Fachkräftemangel“ image
11:30 - 12:00
Albert Vallendar: „Nearshore – eine kostengünstige Alternative zum Fachkräftemangel“

Der Vortrag von Albert Vallendar, Geschäftsbereichsleiter bei Job / IT Impulse behandelt die aktuellen Problematiken beim Besetzten von IT Positionen und der aktuell ansteigenden Zahlen der offenen Positionen im IT-Umfeld. Dabei wird vor allem die Alternative „Nearshore“ vorgestellt und folgende Fragen beantwortet: Warum ist Nearshore eine Alternative, welchen Ansatz sollte man wählen und wie kann man partnerschaftlich im Dienstleistungsvertragsverhältniss zusammen arbeiten?

12:00 - 12:30
Selena Gabat, Head of Marketing Linkedin (n.a.)
Gessica Cafaro: „Zukunft gestalten – Bildung verändern“ image
12:30 - 13:00
Gessica Cafaro: „Zukunft gestalten – Bildung verändern“

Die Standortleitung der HABA-Digitalwerkstatt in Frankfurt, Gessica Cafaro, unterhält sich mit Jens Friederich (Hochschule Mainz) über die digitale Zukunft unserer Kinder. Dabei stellt Sie sich unter anderem unter anderem die Frage wie Kinder von rein konsumierenden Medienrezipienten hin zu produzierenden gebracht werden können?

13:00 - 14:00
Mittagspause
Today´s Crew – Aktuelle Mitarbeiter
Sascha Haag und Norma Demuro: „Best Case Digitales Händlertraining“ image
14:00 - 14:30
Sascha Haag und Norma Demuro: „Best Case Digitales Händlertraining“

Best Case Präsentation zum Thema digitales Händlertraining im interaktiven Panel zwischen Sascha Haag, Leiter Audiologie und Training bei Signia (ehemals Siemens Audiologische Technik) und Norma Demuro, Geschäftsführerin der keeunit GmbH. Spannender Case, der die optimale Schulung aktueller Mitarbeiter aufzeigt.

Ellen Fischer: ‚„Wofür stehst Du morgens auf?“ Employer Branding @ Abbvie‘ image
14:30 - 15:00
Ellen Fischer: ‚„Wofür stehst Du morgens auf?“ Employer Branding @ Abbvie‘

Ellen Fischer, die Leiterin der  Talent Acquisition Deutschland bei dem Pharma Unternehmen AbbVie berichtet über Employer Branding  und die Unternehmenskultur als zentrales Element für Kandidatengewinnung.

Cornelius Fischer: „Verteilte Führung – Schrittweise Übergänge zu Selbstorganisation & Agilität“ image
15:00 - 15:30
Cornelius Fischer: „Verteilte Führung – Schrittweise Übergänge zu Selbstorganisation & Agilität“

Kaum eine Rolle ist weniger geeignet als die traditionelle Führungskraft, um auf Ambidextrie, dynamische Steuerung oder Disruption angemessen zu reagieren. Eine vielversprechende Lösung ist die verteilte Führung.

Zusammen mit anderen größeren Unternehmen entwickelt die Deutsche Bahn Muster zur Umsetzung verteilter Führung. Jenseits der bekannten Governance Frameworks (z.B. Scrum, Holokratie) widmet sich diese Übung der Beschreibung konkreter Anwendungsfälle für die Arbeitswelt der Zukunft.

15:30 - 16:00
Kaffeepause
Learning Crew – Lernende und agile Organisationen
Maren und Matthias Wagener: „Interaktives Talk-Panel mit Digitalbotschafter Oliver Kemmann“ image
16:00 - 16:30
Maren und Matthias Wagener: „Interaktives Talk-Panel mit Digitalbotschafter Oliver Kemmann“

Talk und Interaktiv Panel zwischen Maren und Matthias Wagener (Geschäftsführung Vast Forward Bildpunktmobilisierung GmbH) und Oliver Kemmann (Digitalbotschafter des IT Klub Mainz & Rheinhessen). In diesem Vortrag ist die „Crew“ Programm!

Dr. Boris Bornemann: „Achtsamkeit und Meditation in der Arbeitswelt“ image
16:30 - 17:15
Dr. Boris Bornemann: „Achtsamkeit und Meditation in der Arbeitswelt“

Eine praktische Übung und wissenschaftliche Hintergründe geben Einblick in Achtsamkeit und Meditation. Im Fokus steht die Frage, wie sie uns in der modernen Arbeitswelt helfen.

Axel Jentzsch, Silvia Casado-Schneider und Lisa Haus: #Augenhöhe. IT2School @ Rheinhessen: „Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft produktiv gestalten“ image
17:15 - 17:45
Axel Jentzsch, Silvia Casado-Schneider und Lisa Haus: #Augenhöhe. IT2School @ Rheinhessen: „Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft produktiv gestalten“

Die Wissensfabrik (Axel Jetzsch) im interaktiven Panel mit dem kommunalen Medienzentrum Mainz (Silvia Casado-Schneider) und der IHK Rheinhessen (Lisa Haus).

Das Projekt IT2School (www.it2school.de) bringt Schulen und Unternehmen auf Augenhöhe zusammen. Davon profitieren beide Seiten: Lehrkräfte erhalten die fachdidaktisch entwickelten und handlungsorientierten Unterrichtsmaterialien für IT2School und können so die Hinter- und Vordergründe von Informationstechnologien auf spannende Weise im Unterricht verständlich machen. Unternehmen nehmen ihr Engagement für die Gesellschaft ernst: Sie unterstützen die Schulen bei Bedarf im Unterricht, beispielsweise beim Programmieren mit Calliope, und stellen darüber hinaus den Bezug zur Arbeitswelt her: Denn was ist für Schülerinnen und Schüler spannender als zu sehen, was Digitalisierung in der Arbeitswelt von heute und morgen konkret bedeutet.

Abschluss des Kongress-Tages mit Prof. Dr. Sven Pagel image
17:45 - 18:00
Abschluss des Kongress-Tages mit Prof. Dr. Sven Pagel
17:45 - 20:00
Come-Together in unserer After-Work Lounge mit Live-DJ
LUX Pavillon (Ludwigsstraße 2, 55116 Mainz)
10:00 - 10:15
Eröffnung der Walking Exhibition Teil I
10:15 - 11:00
Podiumsdiskussion „Wird digitales Lernen an Schulen gelebt?“ (Prof. Dr. Sven Pagel diskutiert mit Schulvertretern und Vera Zielke-Ritter vom IT Klub)

Schulleiter*innen von Mainzer Schulen diskutieren mit Vera-Zielke-Ritter (Vorstand IT Klub) die aktuelle digitale Situation der Schulen in Mainz und Rheinhessen.

 

Diskutanten sind: Herr Markus Bender (Stellvertr. Schulleiter Carl-Zuckmayer Realschule Plus in Nierstein), Herr Karsten Lang (Vertreter des Schulleiters BBS1) und Herr Herr Neumann-Welkenbach (Stellvertr. Schulleiter Frauenlob Gymnasium).

10:30 - 12:00
„Grundlagen der Programmierung für Kinder – Das Forschungsprojekt Codekindy“ (Prof. Anna-Lisa Schoenecker, Hochschule Mainz)

Die Hochschule Mainz (Anna-Lisa Schoenecker) präsentiert das Forschungsprojekt Codekindy.

Codekindy ist eine Sammlung an Workshopformaten (als Buch und PDF-Downloads erhältlich), führt Kinder an die Grundlagen des Programmierens heran und vermittelt anhand spielerischer Workshops technologisches Denken, ohne Bildschirm.
Die Materialien für Kinder im Vor- und Frühschulalter können leicht in Kindergärten und Schulen ohne Programmierkenntnisse verwendet werden. Auf spielerische Weise bieten die voneinander unabhängigen Einheiten einen leichten Einstieg in die Thematik.
Computerzentriertes Denken umfasst eine Bandbreite an Fähigkeiten, mit denen wir digitale Werkzeuge gestalten. Jede Einheit der Workshops ist so konzipiert, dass sie gleich mehrere kognitive Fertigkeiten fördert und zugleich durch Bewegungs- und Erzählelemente die Konzentration der Kinder aufrechterhält. Vorkenntnisse in der Programmierung sind nicht notwendig.
10:30 - 12:00
„Mitmachtische – Legoroboter, 3-D Pfannkuchen-Druck und Schlüsselanhänger-Gravur“ (Christian Kleinhanss, medienanstalt rlp)

Zielgruppe: ab 6 Jahre

 

Unter Anleitung von Medienpädagog*innen und mit der Unterstützung durch Schüler/innen der Grundschule Alsheim können Schlüsselanhänger graviert, Legoroboter gebaut oder Pfannkuchen gedruckt werden.

11:00 - 12:00
„Was nun? Realschulabschluss in der Tasche und irgendetwas mit IT?“ (Alexander Veith und Heinz Schykowski, BBS1)

Zielgruppe: ab 15 Jahre

 

Alexander Veith und Heinz Schykowski von der Berufsbildende Schule I in Mainz stellen Projekte der Höheren Berufsfachschule Informationstechnik vor. Schüler*innen sind herzlich eingeladen sich am praktischen Beispiel von den spannenden Umsetzungen zu Überzeugen. Es können z.B. kleine Prototyp-Schaltungen gesteckt und programmiert werden. Dabei kommen verschiedene Einplatinen-PCs zum Einsatz (Arduino, Raspberry Pi & Co).

11:00 - 12:00
Mini-Workshop „Coding mit Calliope: Das große Orakel – Schicksal oder Zufall?“ (Manuel Schleßmann & Gessica Cafaro, HABA Digitalwerkstatt)

Zielgruppe: ab 10 Jahre

 

Im ersten Teil wird kurz darüber gesprochen, was genau Programmieren eigentlich ist und wo wir in unserem Alltag programmierte Dinge finden. Wie sprechen wir mit Computern und woher kommt eigentlich „Debugging“? Nach einer kurzen unplugged Coding-Übung, bei der wir den Trainer programmieren, stellen wir dem Orakel „Calliope“ Fragen, die uns schon immer auf der Seele brannten und überlegen uns gemeinsam was dahinter steckt: Schicksal oder Zufall? Zum Schluss muss jeder selbst ran: Wir machen Calliope zum Würfel!

12:00 - 12:15
„Auslobung Programmierpreis für Schüler“ (Joachim Hugel, Mainzer Volksbank MVB)

Herr Joachim Hugel von der MVB wird einen Teampreis für Schüler ausrufen, welcher auf der MADKON 2020 verliehen wird.

12:15 - 12:45
Mittagspause und Spaziergang zum Gutenberg Digital Hub
Gutenberg Digital Hub (Taunusstraße 59-61, 55118 Mainz)
12:45
Eröffnung der Walking Exhibition Teil II
13:00 - 16:00
Spielerische Programmierschulung „Von Station zu Station“ (Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Uni Mainz)

Zielgruppe: ab 10 Jahre

 

Prof. Dr. Stefan Aufananger und sein Team bieten verschiedene Workshop Stationen für Schüler an. Unter anderem können sich die Mädels und Jungs mit folgenden Themen beschäftigen:
Station 1: Cubetto/Metatalab
Station 2: Tynker/ Swift Playground auf iPad
Station 3: Dash & Dot/Ollie und/
Station 4: Lego Mindstorms

Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen findet jeder seine Lieblingsstation!

14:00 - 15:00
Lehrer-Workshop „Digital. Mündig. Mit IT2School die digitale Welt analog und digital entdecken“ (Axel Jentzsch, Wissensfabrik)

Zielgruppe: ab Referendariat

Informationstechnologie nicht nur nutzen, sondern auch verstehen und gestalten. „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ behandelt grundlegende Themen der IT wie Kommunikation, Daten, Programmiersprache und das Zusammenspiel von Hard- und Software. So können Schülerinnen und Schüler im Unterricht Informationstechnologie spielerisch erforschen, um IT-Systeme zu verstehen und selbst kreativ zu gestalten. Das Projekt wurde gemeinsam mit Prof. Diethelm (Universität Oldenburg) entwickelt. Die flexiblen und niederschwelligen Module können in den Klassen 3 bis 10 eingesetzt werden. Die Umsetzung ist auch ohne digitale Medien möglich. Die Arbeitsmaterialien sind zum Download auf der Projekthomepage www.it2school.de verfügbar.

14:00 - 15:00
„Trotz Schule die Zukunft meistern“ (Stefan Hoch, Safari GmbH)

Zielgruppe: ab 10 Jahre

 

In einem Workshop mit dem Zukunftsexperten Stefan Hoch überlegen Schüler*innen und Student*innen gemeinsam, wie man sich auf Berufe vorbereitet, die es heute noch gar nicht gibt. Und warum das eigene Smartphone und Social-Media-Verhalten einem die Zukunft rettet statt sie zu vergeigen. Dieser Workshop ist für alle Altersklassen ein spannender Programmpunkt!

Select date to see events.

Ticket-Preise für Kongress am Fr. 25.10.2019

Tickets

  • €19 / 1 Person
  • Reduzierter Preis für Studenten und IT Klub Mitglieder
  • Zugang zu allen Vorträgen und Workshops
  • inkl. Kaffee, Getränke und Mittagssnack
Rabatt
  • €29 / 1 Person
  • Reduzierter Early-Bird Preis für Frühbucher
  • Zugang zu allen Vorträgen und Workshops
  • inkl. Kaffee, Getränke und Mittagssnack
Early Bird (bis 30.09.2019)
  • €49 / 1 Person
  • Vollpreis für Fachbesucher
  • Zugang zu allen Vorträgen und Workshops
  • inkl. Kaffee, Getränke und Mittagssnack
Fachbesucher
Reservierung

Einfach Formular ausfüllen und Ticket buchen

Unternehmen
Vorname
Nachname
E-Mail-Adresse
Rechnungsadresse
Anzahl Rabatt-Ticket (je 19,- € inkl. MwSt)
Anzahl Earlybird-Ticket (je 29,- € inkl. MwSt)
Anzahl Fachbesucher-Ticket (je 49,- € inkl. MwSt)
Rabattcode

Mit Unterstützung von:

Unsere Medienpartner:

Kürfürstliches Schloss Mainz und LUX – Pavillon der Hochschule Mainz

Location

Freitag, 25.10.2019

Kurfürstliches Schloss Mainz

Peter-Altmeier-Allee 9

55116 Mainz

Samstag, 26.10.2019

LUX – Pavillon der Hochschule Mainz

Ludwigsstraße 2

55116 Mainz

Samstag, 26.10.2019

Gutenberg Digital Hub

Altes Weinlager – Taunustraße 59-61

55118 Mainz